BSG Chemie Leipzig vs. LSV Südwest II

Während die Leutzscher im Gewand des FC Sachsen Leipzig ihrem Verein die letzte Ehre im altehrwürdigen Alfred-Kunze-Sportpark erwiesen und einen beachtlichen 2:0-Erfolg über Budissa Bautzen verfolgen durften, bevor am Ende noch einmal den Emotionen freien Lauf gelassen wurde, betraten auch andersorts Spieler in grün-weiß den Rasen, um für „Chemie“ Fußball zu spielen: Die Kicker der BSG Chemie Leipzig, ihres Zeichens unangefochtener Tabellenführer der 1. Kreisklasse (Staffel 1) des Stadtverbandes Leipzig, standen zum erneuten Male innerhalb zweier Wochen ihren Kontrahenten der Reserve des LSV Südwest gegenüber. Das Hinspiel, das aufgrund der widrigen Witterungsbedingungen in der ersten Halbserie erst am vorletzten Mittwoch stattfand – der LSV trat damals das Heimrecht an die BSG Chemie ab –, konnten die Gäste dank guter kämpferischer Leistung und Leutzscher Abschlussschwäche letztlich verdient mit 1:2 für sich entscheiden. Damit ward der BSG die erste Saisonniederlage beigebracht. Negativer Beigeschmack war vor allem die schwere Verletzung des Torschützen zum 0:1-Führungstreffer für die LSVler, David Böhme. Gute Besserung an dieser Stelle! Den Leutzschern, die in den vergangenen Spielen alles andere als überzeugen konnten, war also an Wiedergutmachung gelegen. Man durfte gespannt sein, wie die Mannen mit dem Fünfeck diesmal den Südwestlern entgegentreten würden, von denen vor allem der kräftig gebaute D. Papsdorf, Entsender zahlreicher katapultartiger Einwürfe, in Erinnerung blieb.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter BSG Chemie, Leutzsch | 1 Kommentar

Einmal kurz genauer hingeschaut…

“Die Auswüchse der Fanokratie” titelt das Onlinesportportal Sport1.de und ist sich sicher, die Gründe für die zunehmende Protestkultur in deutschen Fußballstadien zu kennen. Dabei enthält bereits die Überschrift genauer betrachtet den ersten Fehler, denn von einer echten Basisherrschaft der Fans im Profifußball kann nun wirklich keine Rede sein. Weil der Autor Maik Rosner das Vorhandensein von Interesse vorgibt, nicht nur medientypisch den Übeltäter in der die jeweilige Fanszene dominierenden Gruppierung – zumeist die lokalen Ultras -, sondern auch nach den Ursachen für die Unzufriedenheit mit der von oben praktizierten Vereinspolitik zu suchen, soll der Versuch dessen hiermit einer kritischen Betrachtung unterzogen werden. Es wird verdeutlicht, welcher Mittel sich der Schreiber bedient, um die Sympathie des Lesers weg von den Protestlern hin zu den Attackierten zu lenken. Auch sollen einige im Artikel thematisierte Sachverhalte eine genauere Darlegung erfahren und ggf. Ergänzungen vorgenommen werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Kickers 94 Markkleeberg II vs. BSG Chemie Leipzig

Es gibt Momente im Werdegang eines Vereins, welchen mit Fug und Recht das Prädikat “Meilenstein” verliehen werden darf. Auszeichnungen wie diese bedürfen natürlich wohlbedachten Einsatzes und dennoch, was sich am vergangenen Sonntag – nach Angaben des Gastgebers – 850 Zuschauern im Sportpark “Camillo Ugi” erbot, war einfach magisch. An dieser Stelle entschuldige ich mich schon einmal, sollte dem nachfolgenden Bericht vor lauter Enthusiasmus ein wenig die Objektivität abhanden gekommen sein. Wer das Glück hatte, dabei gewesen zu sein, wird es mir hoffentlich nachsehen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter BSG Chemie, Leutzsch | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

BSG Chemie Leipzig vs. VfB Zwenkau III

Nach drei Wochen Chemieabstinenz (bestimmt grausamer als jeder Rauschgiftentzug!) war es dem Autor endlich wieder einmal vergönnt, einem Spiel der grün-weißen Leutzscher beizuwohnen. Dementsprechend groß war die Vorfreude und auch das fantastische Wetter erwies sich als optimales Katerbekämpfungsmittel. Also noch fix zwei Bierchen in den Beutel gestopft und auf zum Busfahrertreffpunkt im Leipziger Süden. Dort stand auch schon die Meute versammelt, sodass es alsbald losgehen konnte.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter BSG Chemie, Leutzsch | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare

Aus aktuellem Anlass

Unterstützenswerter Protestaufruf der IG "Pro Vereinigung"

Bestandsaufnahme der Situation im Leipziger Fußball vom “Chemieblogger”: KLICK!

Update: Offener Brief der IG an die Vorstände des FC Sachsen und der BSG Chemie

Veröffentlicht unter FC Sachsen, Leutzsch | Hinterlasse einen Kommentar

“Da war doch noch was!” oder: FSV Zwickau vs. BSG Chemie Leipzig

Wir rekapitulieren nochmal: Das, was dem Schauspiel am Spielfeldrand mit all seinen farbenfrohen Facetten – subsumierbar als ein Aspekt der Fankultur, dem sogenannten Support – seine Daseinsberechtigung verleiht, ist das merkwürdige Spiel, was auf einer rechteckigen Rasenfläche mit weißen Linien und zwei mit Netzen bespannten Alugebälken an den äußeren Enden stattfindet. Aus scheinbar unerklärlichen Gründen zieht es seit mehr als 150 Jahren die Menschen aller Schichten in unnachahmlicher Manier in seinen Bann. Ihr ahnt es schon, liebe Leser, es handelt sich um das schönste, was die Welt je hervorgebracht hat. Was uns den oftmals allzu tristen, grauen Alltag versüßt, in einer ungeheuer dynamischen Welt Halt und Identifikation bietet – und was euch eben noch so für Gründe einfallen, warum es uns das Leben lebenswerter macht.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter BSG Chemie, Leutzsch | 6 Kommentare

„Sag mal, wie ham se’nn eigentlich gespielt?“* oder: FSV Zwickau vs. BSG Chemie Leipzig

Endlich war es so weit: Zwickau! Das Highlight der Winterpause – womöglich der gesamten, noch jungen Vereinsgeschichte der Neuauflage des Leutzscher Kultvereins – stand bevor. Für die Fans beider Lager etwas ganz besonderes – wann bietet sich schon mal die Gelegenheit, dem zeitweise doch eher tristen Ligaalltag zu entfliehen und sich mit einem Gegner auf Augenhöhe zu messen? Die Vorfreude war groß, wie der Andrang auf die Kombitickets (Busfahrt + Eintritt + Tuch zur Vermeidung von Rauchvergiftungen; alternativ einsetzbar als Tischdecke, Lendenschurz oder Reinigungsfachfrauenkopfbedeckung) bewies. Mit von der Partie auch allerlei Menschlein, die man noch nie oder schon lange nicht mehr bei Schämie zu Gesicht bekam.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter BSG Chemie, Leutzsch | 8 Kommentare